DNL Starbulls Rosenheim: Betreuung Saison 2017/18

Eine tolle und lehrreiche Eishockeysaison geht zu Ende. Leider hat es am Saisonende nicht ganz gereicht, um in die I Division für die nächste Saison 2018/ 2019 aufzusteigen. Doch gerade jene Spieler, die sich intensiver mit dem Mentaltraining auseinandergesetzt haben, haben profitiert. Durch das Mentaltraining, das sich u.a. mittel und langfristig auswirkt, werden mentale Techniken, Umgang mit Erfolg und Niederlagen sowie Fokussierung auf Ziele trainiert! Eine starke Erfahrung für alle Lebensbereiche und die Persönlichkeitsentwicklung.

 

 

Die Erfahrung gemeinsam mit Cheftrainer Thomas Schädler gemeinsam für ein Team zu arbeiten ist großartig!

Danke an das Team und den Cheftrainer für das Vertrauen!

 

DNL, Starbulls Rosenheim, Mentalrainer Saison 2017/ 2018


BOB fahren in Innsbruck

"Wahnsinn! Ist doch schneller als ich dachte..." Das Starbulls Businessclub Event ermöglichte uns, einmal in einem Bob mitzufahren und die Beschleunigung auf dem Eis hautnah zu spüren! Mein Respekt vor den Bobfahrern ist noch um einiges gewachsen!

 

Businessclub Starbulls, Samstag, 25. November 2017, Innsbruck


DNL Starbulls Rosenheim: Wir sind ein Team!

Die DNL der Starbulls Rosenheim sind ein Team aus 32 jungen Talenten, Vollblutsportler, die es mit viel Einsatz in die Auswahl der U20 gebracht haben. Sie sind auch Diamanten, die mit etwas Schliff ihr Potential im Team noch viel stärker entfalten können. An der Seite von Thomas Schädler arbeite ich als Mentaltrainer an diesem Schliff mit Fokus auf 4 Punkten:
Professionelle Einstellung, Teambuilding, Disziplin mit wertschätzendem Umgang und Sportgeist.

 

DNL Auswärtsfahrt, Oktober 2017, Krefeld


Handball Liga Austria Branchentreff

Im Rahmen des Treffens der Vereinsführungen der HLA wurde anregend diskutiert über die Vorteile der neuen Digitalisierung der Liga. Anschließend am Freitagabend das Topspiel kommentiert von Stargästen Helge Payer, Clemens Doppler und Conny Wilczynski. „Diese Veranstaltung war für uns ein großer Erfolg und wird mit Sicherheit fortgesetzt.“ Tom Berger, Geschäftsführer HLA

 

HLA Branchentreff, JUFA Hotel Wien City am 31. März 2017, Wien. Fotos © Photographie Pucher


Mentaltraining "Die mentale Einstellung des Profis" Starbulls DNL

Was macht Sieger aus? Welche mentale Einstellung brauchen Profis? Wie funktioniert Vorbereitung im mentalen Bereich? Das waren drei der Fragen, die die jungen Nachwuchsspieler der DNL Rosenheim unter Thomas Schädler gemeinsam mit Mentor Bernhard Wagner beherzigt, verinnerlicht und beantwortet haben.

 

DNL Starbulls Rosenheim am 18. Januar 2017


Kickboxen als Mentaltraining

Während viele Vereine auf die körperliche Weiterentwicklung ihrer Nachwuchssportler setzen, fokussiert sich die Jugendarbeit der Eishockeymannschaft der Starbulls Rosenheim auch auf die geistige und mentale Entfaltung ihrer Schützlinge.

Bernard Wagner, zweifacher Kickboxweltmeister im Jahr 2000, heißt der neue Mentaltrainer der Starbulls, der seit dieser Saison, für die U10, U12 und U14 verantwortlich ist. Wagner ist seit elf Jahren im mentalen Bereich des Profisports tätig, unterstützt unter anderem Fußballer und Leichtathleten und arbeitete schon in der DNL mit Nachwuchscheftrainer Thomas Schädler zusammen. Gemeinsam erstellten Schädler und Wagner einen Vier-Jahres-Plan, der Ziele und Strategien für eine erfolgreiche Nachwuchsarbeit beinhaltete. „Wir haben uns gedacht, wir nutzen meinen zweifachen Weltmeistertitel als Aufhänger, um ein Kickboxtraining anzubieten und in dieses die mentalen Elemente einzubauen“, erklärt Wagner. Starbulls-Trainer Schädler ist von der Erweiterung des Trainingskonzepts begeistert: „Mit seinem Einfühlungsvermögen und seinem Wissen stärkt Wagner den Teamgeist der gesamten Mannschaft genauso, wie die individuellen persönlichen Charaktere der einzelnen Spieler.“ Das Training für die Nachwuchsteams der U10, U12 und U14 der Starbulls beinhaltet neben einem Athletiktraining nun also auch verschiedene mentale Übungen. „Diese Art von Training ermöglicht den Kindern, es leichter anzunehmen, und umzuwandeln – und es macht zudem auch noch Spaß“, sagt Wagner.

Mentaltraining hat viele Vorteile für die Sportler und Sportlerinnen - die Reaktionsfähigkeit und Konzentrationsfähigkeit wird verbessert, zudem werden das Selbstbewusstsein und die Selbstständigkeit gesteigert. „Die Kunst im Jugendbereich ist es, die Kinder mit Freude und Kreativität abzuholen, aber zur gleichen Zeit mit einer hoher Effektivität zu arbeiten“, erklärt Wagner die Herausforderungen bei der Arbeit mit den Nachwuchssportlern.

 

PRESSE: Ziegler, OVB Mangfall Bote am 3. November 2016


Mentaltraining mit DNL Starbulls Rosenheim

Mentaltraining der DNL Starbulls Rosenheim, August 2015